Die Villa

  
Eine bemerkenswerte Geschichte:

Die ehemalige Villa Dr. Kohnstamm schmiegt sich am Rande der Königsteiner City in ihre eigene Parkanlage. Zahlreiche Säulen, Balkone und Steinbilder zieren zwei Jugendstil-Gebäude, die über einen Kreuzgang miteinander verbunden sind.

Die Wände des angrenzenden Brunnenhauses bemalte der Expressionist Ernst Ludwig Kirchner Anfang des 20. Jahrhunderts mit Badeszenen am Meer. Leider haben nur Spuren der Fresken den Nationalsozialismus überstanden. Heute vermitteln textile Foto-Reproduktionen in Originalgröße, was der Kunstwelt verloren ging.

Viele Künstler kurten zu Beginn des letzten Jahrhunderts an diesem inspirierenden Ort. Gert von Bassewitz schrieb hier sein Märchen von Peterchens Mondfahrt. Vielleicht hören auch Sie bei einer abendlichen Runde durch das nahe gelegene Woog-Tal die Maikäfer summen.